Die Geschichte von in puncto Wohnen

Die Geschichte von in puncto

Die Entstehung von in puncto Wohnen?

In Lörrach sollte 1998 ein 4 Jahre altes Möbelhaus aufgrund mangelnder Nachfolge aufgelöst werden. Spontan hat die Familie Schweigert das Möbelhaus mit ausnahmslos allen Mitarbeitern übernommen. Mit großem Aufwand und Enthusiasmus wurde für die 10.000 qm große Fläche ein neues Konzept erarbeitet. Das Gebäude wurde innen wie außen komplett neugestaltet.
Es entstand in puncto Wohnen - ein neues Möbelhaus mit der Positionierung: freches Design - unverschämt günstig - natürlich zum mitnehmen.

Im Zuge der konzeptionellen Planung wurde sofort weiter investiert und das Gebäude um einen 5.000 qm Anbau erweitert. Mit 15.000 qm ist in puncto Wohnen seit 1999 das größte Möbelhaus in Lörrach.

Das ganze Projekt wurde von den Junioren René, Jacqueline, Alfons und Thilo Schweigert umgesetzt. 1998 wurde frühzeitig erkannt, dass das Unternehmen bei René Schweigert, als operativem Geschäftsführer, in guten Händen liegt. Alle anderen Entscheidungen werden nach wie vor von allen vier Geschwistern getroffen.

Fassade früher
Treppenhaus vor dem Umbau
Treppenhaus mit den neuen Balkonen
Die Fassade heute

Fakten

Bei in puncto Wohnen werden aktuell über 40 Mitarbeiter beschäftigt. Die Verwaltung und Logistik ist bei Einrichten Schweigert in Maulburg integriert und schafft somit wertvolle Synergieeffekte.

Als Kunde findest Du bei in puncto Wohnen ein Vollsortiment von günstigen Möbeln bis hin zu hochwertigen Markenmöbeln und außergewöhnlichen Unikaten.

Wenn man sich einen guten Überblick über Möbel und Einrichtungsmöglichkeiten verschaffen möchte, empfehlen wir, die Häuser in puncto Wohnen und Einrichten Schweigert [13 km entfernt] zu besuchen. Diese sind jeweils anders, zeigen aber zusammen sehr gut, was der aktuelle Möbelmarkt zu bieten hat.

Ja, die Schweigerts, die haben verrückte Ideen

Sie sind bekannt für Ihre Innovativität. Im Sommer 2013 wurde die alte Fassade mit 820 qm digital bedruckten Riesenbannern neu verkleidet. Hinter den Bannern wurden 50 LED-Lichtkreise und 4 Logos in unterschiedlicher Größe montiert. Innerhalb von 4 Wochen wurde die Fassade neu eingekleidet. Die Auffälligkeit der bunten Banner wird sogar um eine besondere Nachtwirkung verstärkt, indem die Punkte auf den Bannern bei Dunkelheit hinterleuchtet sind und durch eine individuelle Steuerung verschiedene dynamische Lichteffekte erzielen.
Ein Riesen-Projekt, wie sich für uns herausstellte, da von 11 ausgeschriebenen Firmen in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland nur eine Firma in der Lage war, dieses Projekt mit Fassadengestaltung und Lichtanimation umzusetzen.

Youtube Video

in puncto kleidet sich neu ein

Auf Youtube gibt es einen Clip über die Entstehung der neuen Fassade. Anschauen lohnt sich!

Youtube Channel

Alle Videos von in puncto findest Du hier: